Ein ganzes großes Dankeschön an alle meine Sponsoren !!!!!

Ich möchte mich echt riesig bei meinen Sponsoren bedanken die mir und meinem Team über so viele Jahre zur Seite stehen. Nur durch Euch war es mir möglich auch in diesem Jahr meine Ziele zu verwirklichen. Ich hoffe das meine Erfolge bei einigen Veranstaltungen Euch wieder einmal dazu bewegen können auch in der Saison 2017 zu uns zu stehen!

6. ADAC Weser Ems Cup am 14.10.2016 in Dohren

Kurvendrift
Kurvendrift

Hier und heute endet dann meine erste Saison bei den Junioren Klasse B. Wir dürfen den letzten ADAC Cup der Saison 2016 beim MSC Dohren unter Flutlicht fahren. Nach den Trainingsdurchgängen und vielen Setupänderungen geht es zu dem ersten Lauf an das Startband. In der ersten Kurve kann ich mich auf Platz eins durchsetzen. Der zweite Start gelingt mir nicht wirklich und ich muß zurück stecken, werde leider dadurch nur letzter. Lauf Nummer drei zeigt wieder es geht doch noch etwas, erster Platz. Dadurch kann ich mich für den Finallauf der Junioren B qualifizieren. Leider komme ich zu Sturz und werde disqulifiziert.

Trotz allem ein schöner wenn auch kalter Tag und Abend. Ein Blick zurück auf meine erste Saison zeigt mir das es der richtig Weg auch für die Saison 2017 ist!

 

Ergebnis Marlon

1. Kevin Lück                      5. Michelle Köhler

2. Calvin Richter                 6. Jonny Wynant

3. Nick Colin Haltermann     7. Uwe Fissler

4. Marlon Hegener              8. Tom Meyer

ADAC Bahnsport  Bundesendlauf in Wolfslake am 25.09.2016

Auf zum zweiten hochwertigen Rennen an diesem Wochenende, der ADAC Bundesendlauf auf dem Eichenring in Wolfslake. Am Abend treffen wir voller Freude auf meine Exfahrerkollegen aus der Junioren A Eric und Paul Graß die es sich auch nicht für den Sonntag nehmen lassen mir zuzusehen. Das Training wieder herum ist um elf Uhr. Danach folgt die Mittagspause. Dann kommt um 13.30 Uhr die Fahrervorstellung nach den einzelnen Regionen. Der Gau Weser / Ems ist mit zwölf Fahrern aus den Klassen Junioren A / B / C und U18 mit 500 ccm am stärksten vertreten. Hoffentlich endet dieser Tag ähnlich wie der gestrige. Beim ersten Lauf gelingt mir gleich das Highlight,einen Laufsieg gegen Erik Bachhuber heraus zufahren. Der zweite und dritte Lauf jeweils zweite Plätze und wieder das Finale knapp an mir vorbei gehuscht. Egal ich und mein Team sind riesig stolz über die Erfolge bei diesen hochkarätigen Prädikatsläufen.

 

Gute Besserung an meinen Clubkollegen vom MSC Cloppenburg Kevin Lück.

Ergebnis Marlon

1. Lukas Wegner                         10. Maximilian Troidl

2. Calvin Richter                         11. Chayenne Wiegert

3. Tom Finger                             12. Luca Leon Schön

4. Nick Colin Haltermann             13. Jon Ruhnke

5. Erik Bachhuber                        14. Manuel Thalmann

6. Marlon Hegener                       15. Tobias Wunderer

7. Alexandra Schauer                   16. Louis Ruhnke

8. Kevin Lück                              17. Manuel Rau

9. Jonny Wynant                          18. Marvin Kleinert   

Deutsche Jugend Bahnsport Meisterschaft in Teterow am 24.09.2016

Der Weg zum Erfolg
Der Weg zum Erfolg

Am Freitagnachmittag starten wir zur Bergringarena in Teterow wo am morgigen Tag die deutsche Meisterschaft stattfindet. Der Samstag beginnt um neun Uhr mit dem Einlaß in das Fahrerlager, ausladen, Pavilion aufstellen. Danach geht es zur Papierabgabe und zur Maschinenabnahme. Um elf Uhr startet das Training über drei Minuten. Noch einige Feinabstimmungen und dann abwarten was wird. Im ersten Lauf erziele ich den dritten Platz. Steigerung im zweiten Lauf werde ich zweiter. Rückschritt im dritten Lauf wieder nur dritter. Und dann der Erfolg des Tages in Lauf Nummer vier, "Erster". Schade nur das Finale habe ich leider um einen Punkt verfehlt. Egal für das erste Jahr in der Junioren Klasse B als gesamt Fünfter bin ich voll und ganz zufrieden!

 

Glückwunsch an Erik Bachhuber und sein Team zum Gewinn der Meisterschaft!

 

Ergebnis Marlon

1. Erik Bachhuber                  7. Nick Colin Haltermann

2. Lukas Wegner                   8. Calvin Richter

3. Maximilian Troidl              9. Chayenne Wiegert

4. Kevin Lück                      10. Alexandra Schauer

5. Marlon Hegener               11. Sebastian Adorjan

6. Tom Finger                      12. Manuel Thalmann

                                          13. Luca Leon Schön

Langbahn GP Finale in Vechta am 17.09.2016

Führung!
Führung!

Nach dem heftigen Sturz am gestrigen Tag heißt es heute erst einmal schauen was mein Körper so hergibt. Die technische Abnahme zeigt das mein Motorrad nur einige leichte Spuren davon getragen hat. Das Training beginnt um elf Uhr und ich komme super auf Anhieb klar. Die Läufe der Junioren B im Vorabendprogramm starten ab 16 Uhr. Der erste Lauf zeigt mir das mein Gefühl mich nicht getäuscht hat. Auf der Ziellinie muß ich nach drei Runden Führung meinen ersten Platz leider noch hergeben. Im zweiten Lauf werde ich dann dritter. Lauf Nummer drei und vier gehen wieder mit zweiten Plätzen für mich zuende. Im Endergebnis bedeutet das für mich den zweiten Platz.

 

Ergebnis Marlon

1. Kevin Lück            4. Tom Finger

2. Marlon Hegener     5. Jonny Wynant

3. Calvin Richter

Night of the Fight in Cloppenburg am 16.09.2016

Nach der Schule am Freitag fahren wir direkt zu meinem Heimrennen beim MSC Cloppenburg. Am Nachmittag findet das Training und Pflichttraining statt wo noch alles zu meiner vollsten Zufriedenheit läuft. Dann folgt der erste Lauf, nach dem Start kann ich die Führung übernehmen. In der darauf folgenden Runde komme ich auf Grund eines Fahrfehlers meinerseits auf der Gegengeraden leider zu weit nach aussen, komme zu Sturz und nehme leider auch noch den an zweiter Stelle liegenden Erik Bachhuber mit zu Boden. Nach dem wieder auf die Beine kommen und Wunden lecken, die Feststellung das war es für heute beim Heimrennen!

 

Die besten Genessungswünsche an Erik Bachhuber!

 

Ergebnis Marlon

1. Kevin Lück                5. Michelle Koehler

2. Tom Finger               6. Tobias Wunderer

3. Jonny Wynant           7. Erik Bachhuber**

4. Calvin Richter           8. Marlon Hegener**

**Leider nach Sturz im ersten Lauf keine Möglichkeit mehr an zu treten!

Mein neues Banner und das Aussehen meiner neuen Autogrammkarten

Einfach darauf klicken
Einfach darauf klicken

Dankeschön an meinen Sponsor Cord Koehler von der Firma Koehler Werbung, Digitaldruck, Werbetechnik Studio in Cloppenburg.

NBM Wertungslauf der Junioren B in Brokstedt am 28.08.2016

Marlon gegen Lukas
Marlon gegen Lukas

Nach einem abendlichen Besuch  im Freibad dank der Wärme in Nordhastedt führt der Weg uns nun weiter zum Holsteinring nach Brokstedt wo wir Junioren B im Rahmenprogramm des Team Cups eine NBM Lauf haben. Wettersprünge in der Nacht mit Starkregen und Wetterleuchten bis zum frühen Morgen. Der Bahndienst um Gerd Danielczik ist schon früh am wirken um eine würdige Bahn herzustellen. Das Training läuft einfach nur super für mich und ich habe mein Ziel gesteckt. Im ersten Lauf werde ich zweiter. Der zweite Lauf ein erster Platz. Dritter Lauf wieder zweiter und in Lauf Nummer vier wieder ein Laufsieg. Mein gestecktes Ziel erreicht, die Teilnahme am A - Finale und sogar die Chance um einen Platz auf der Treppe. Nach der Mittagspause startet der Team Cup. Nach einigen Durchgängen kommt unser A-Finale! Dieses gewinne ich mit einem Start - Zielsieg und habe somit auch den Tagessieg in der Tasche!

 

Ergebnis Marlon

1. Marlon Hegener                      7. Jon Ruhnke

2. Lukas Wegner                         8. Hanna- Marie Jasper

3. Kevin Lück                             9. Marvin Kleinert

4. Tom Finger                           10. Louis Ruhnke

5. Calvin Richter                      11. Julian Schlüter

6. Nick Colin Haltermann          12. Chayenne Wiegert 

4.Speedway Talents Trophy am 27.08.2016 in Nordhastedt

Am Freitagabend fahren Papa und ich an die Nordseeküste auf den Dittmarschenring wo am morgigen Samstag der Vergleich gegen die Nordseekrabben Nordhastedt und Crazy Rabbits aus Mulmshorn stattfindet. Gegen die Nordseekrabben gelingt unserem Team von dem Young Fighters Cloppenburg ein 43 : 23 wo ich 16 Punkte zu beitrage. Am Nachmittag geht es gegen die Crazy Rabbits wo das Ergebnis sich etwas wandelt, wir werden zweiter mit 32 : 38. Dieses mal liefer ich 10 Punkte dazu ab.

5.ADAC Weser Ems Cup am 20.08.2016 in Moorwinkelsdamm

Finallauf
Finallauf

So nun neigt sich die Saison 2016 mit großen Schritten dem Ende. Heute findet der vorletzte ADAC Weser Ems Cup im wunderschönen Stadion von Moorwinkelsdamm statt. Ab 10.30 Uhr startet das Training. Ich finde auf Anhieb meine Ideallinie und fühle mich richtig gut. Nach der Mittagspause geht es zum ersten Lauf den ich vom Start her gewinne. Im zweiten Lauf der gleiche Ausgang wieder erster. Heute läuft es wie Speck für mich. Der dritte Lauf fügt sich in das Tagesbild, erster Platz. Nun noch das Finale. Auch dieses kann ich wieder für mich entscheiden. Geschafft meiner erster Gesamtsieg in meiner ersten Saison in der Juniorenklasse B und dann auch noch mit Maximum.

 

Ergebnis Marlon

1. Marlon Hegener                      5. Sven Lottmann

2. Nick Colin Haltermann            6. Michelle Köhler

3. Jonny Wynant                         7. Uwe Fissler

4. Fabian Heinemann                  8. Chris Wahle     

3.Speedway Talents Trophy am 06.08.2016 in Brokstedt

Wir sind auf dem Weg zur Speedway Talents Trophy in Brokstedt wo wir mit unserem Team den Young Fighters vom MSC Cloppenburg antreten. Der erste Durchgang geht gegen die Brokstedt Tigers wo wir mit 45 Punkten den ersten Platz belegen. Ich kann durch meine Läufe 16 Punkte dazu beitragen.

 

Der zweite Durchgang geht gegen das Team Crazy Rabbits aus Mulmshorn. Auch dieses mal werden wir wieder herum erster mit 37 Punkten. Meine Ausbeute beträgt 9 Punkte.

4.ADAC Weser Ems Cup am 30.07.2016 in Schwarme

ab gehts in die Kurve
ab gehts in die Kurve

Nach der Woche Urlaub führt uns gleich der Rückweg nach Schwarme wo auf der Innenbahn am Samstag der 5.ADAC Weser Ems Cup stattfindet. Wir sind am Freitag schon in Schwarme bei unseren guten Freunden Familie Schäding / Neid wo Papa die Motorräder vorbereiten kann. Nach dem ausgiebigen Frühstück mit frischen Brötchen geht es so schnell wie nie zur Rennbahn, gefühlte 5 Minuten. Nach einer Zeitverzögerung wegen den Bahnverhältnissen beginnt das Training. Irgend wie finde ich nicht wirklich eine Linie für mich. Danach findet noch einmal ein ausgiebiger Bahndienst statt. Dann beginnt der Cup, der erste Lauf zeigt mir jahrelange Erfahrung zu nutzen ist nur gut ( Danke an Günter ). Start gewonnen leider im Ziel zweiter. Beim zweiten Lauf das selbe Ergebnis. Hoffen auf den dritten und letzten Lauf. Auf Grund der Bahnverhältnisse und einem heftigen Sturz in der B - Lizenz bricht der Schiedsrichter und Rennleiter die Veranstaltung vorzeitig ab. Morgen gleiche Stelle, gleiche Welle zum NBM Rennen.

 

Dankeschön an Katrin und Peter auch im Namen von Mama und Papa

 

Ergebnis Marlon

1. Calvin Richter               6. Sven Lottmann

2. Fabian Heinemann        7. Jonny Wynant

3. Kevin Lück                    8. Lukas Wegner

4. Tom Finger                   9. Nick Colin Haltermann

5. Marlon Hegener

NBM Wertungslauf der Junioren B in Werlte am 23.07.2016

Küken im Formationsflug
Küken im Formationsflug

Auf dem Weg in unseren wohlverdienten Urlaub machen wir noch einen Abstecher zum 46. Flutlicht Sandbahnrennen in Werlte. Dank Herrn Josef Hukelmann habe ich hier die Möglichkeit an dem NBM gewerteten Lauf der Junioren B teilzunehmen. Wie immer der gleiche Tagesablauf, Abgabe der Lizenz, Abnahme der Motorräder und Helme. Um 12.30 Uhr startet das freie Training. Alles etwas schwieriger da ich der einzige Fahrer auf Grund meiner Größe mit einem Kleinradmotorrad bin und dieses sehr empfindlich auf Löcher und Rillen in der Bahn reagiert. Trotz alle dem fühle ich mich sehr wohl auf der Sandbahn. Nach den Training und Bandstarttraining folgen unsere Rennläufe. Der erste Lauf ein vierter Platz. Im zweiten Lauf sieht es genauso aus. Dann im dritten Lauf platz der Knoten und ich werde zweiter. Der alles entscheidene vierte Lauf und ich kann nach gewonnenen Start einen dritten Platz in das Ziel retten. Da wir mit zwei Fahrern gleiche Wertungen und Punkte haben, entscheidet leider wieder einmal das Los. So ein Pech gegen mich. Nur die gelbe Ananas und der dritte Platz auf der Treppe ist futsch.

 

Ergebnis Marlon

1. Kevin Lück

2. Tom Finger

3. Fabian Heinemann

4. Marlon Hegener

5. Nick Colin Haltermann

NBM Wertungslauf der Junioren B in Brokstedt am 10.07.2016

Der so wichtige Start
Der so wichtige Start

Nach der Nacht in unserem Transporter beginnt der Tag wieder einmal um acht Uhr mit der technischen Abnahme. Um neun Uhr haben wir Junioren unser Training. Nach einigen Feinabstimmungen nach dem Training geht es dann zum ersten Lauf. In diesem werde ich dritter. Im zweiten Lauf kann ich zwar Anschluß an dem Feld halten werde aber leider nur letzter. In den beiden darauf folgenden Läufen werde ich jeweils vierter. Unter dem Strich im Tagesgesamtergebnis ein zehnter Platz, trotz alle dem wieder einiges dazu gelernt und heile geblieben.

 

Ergebnis Marlon

1. Lukas Wegner                    9. Jon Ruhnke

2. Tom Finger                       10. Marlon Hegener

3. Kevin Lück                       11. Nick Haltermann

4. Fabian Heinemann           12. Marvin Kleinert

5. Calvin Richter                  13. Hanna Marie Jasper

6. Nikodem Czarnecki           14. Julian Schlüter

7. Cheyenne Wiegert            15. Louis Ruhnke

8. Manuel Rau

Knax Speedwayrennen am 02.07.2016 in Mulmshorn

voll im Drift
voll im Drift

Der erste Samstag im Juli bedeutet für mich und mein Team nach langer Pause endlich einmal wieder Rennen fahren! Auf der Knax Bahn im Innenfeld des MSC Mulmshorn findet heute ein NBM Wertungslauf der Juniorenklasse B statt. Nach heftigen Regen in der Nacht verschiebt sich das komplette geplante Programm etwas nach hinten. Nach dem Training geht es zum ersten Lauf an die Bänder. Der Lauf endet für mich mit einem dritten Platz. Auch in den nächsten beiden Läufen komme ich leider nicht über den dritten Platz hinaus. Ansonsten ein echt lehrreicher, interessanter Tag für mich.

Ein Dankeschön an Günter Bünning für die mentale und technische Unterstützung am heutigen Tage!

 

Ergebnis Marlon

1. Lukas Wegner                        9. Nikodem Czarnecki

2.Tom Finger                            10. Marlon Hegener

3. Calvin Richter                       11. Cheyenne Wiegert

4. Nick Haltermann                   12. Manuel Rau

5. Fabian Heinemann                13. Louis Ruhnke

6. Jon Ruhnke                          14. Julian Schlütter 

7. Sven Lottmann                     15. Luca Leon Schön

8. Kevin Lück                           16. Hanna Maria Jasper       

5. ADAC Weser Ems Cup am 28.05.2016 in Wagenfeld

Impression
Impression

Nach einer dreiwöchigen Rennpause führt uns der Weg zum vierten ADAC Weser Ems Cup auf den Heidering von Wagenfeld. Leider steht mir am heutigen Tage "nur"mein Standardmotor zur Verfügung (der andere zum Service). Um zehn Uhr startet das Training. Das Training paßt zwar von der Abstimmung, nur der Leistungsunterschied ist klar ersichtlich. Nach der Mittagspause kommt der erste Lauf, Pech für mich durch technische Probleme ein Ausfall. In meinem zweiten Lauf werde ich letzter aber zuwenigstens im Ziel. In Lauf Nummer drei kann ich nach packendem Zweikampf einen zweiten Platz heraus fahren. Dabei sein ist alles. Im Endergebnis entscheidet dann auch noch das Los gegen mich! Irgend wie ein Tag zum lernen und nicht den Kopf in den Sand zu stecken.   

 

Ergebnis Marlon

1. Tom Finger                    6. Jonny Wynant

2. Kevin Lück                     7. Chris Wahle

3. Calvin Richter                8. Michelle Köhler

4. Fabian Heinemann         9. Marlon Hegener

5. Jan Meyer                    10. Tom Meyer

Master of Speedway am 07.05.2016 in Moorwinkelsdamm

Erste Siegerehrung 2016 für mich
Erste Siegerehrung 2016 für mich

Mein Team und ich fahren am Freitagabend ins Friesland nach Moorwinkelsdamm in der Nähe von Westerstede. Dort dürfen die Junioren B im Vorabendprogramm zum Master of Speedway am Samstag starten. Bei schönsten Sonnenschein und Wohlfühltemperaturen startet am Nachmittag das Training um 15 Uhr. Nach dem Pflichttraining geht es dann sofort mit den Vorläufen los. In meinem ersten Lauf werde ich zweiter. Im zweiten Lauf passiert mir ein Missgeschick und ich werde leider letzter. Lauf Nummer drei wird wieder herum ein zweiter Platz. Das Finale ist erreicht und ein dritter Platz sichert mir im Gesamtergebnis auch den dritten Platz.

 

Ergebnis Marlon

1. Kevin Lück                       6. Nickodem Czarnecki

2. Tom Finger                      7. Sven Lottmann

3. Marlon Hegener               8. Calvin Richter

4. Nick Colin Haltermann      9. Ann - Kathrin Gerdes

5. Fabian Heinemann

3. ADAC Weser Ems Cup am 10.04.2016 in Mulmshorn

Mama & Sohn
Mama & Sohn

Am Samstagabend schlagen wir nach anstrengenden Kilometern im Fahrerlager von Mulmshorn auf wo am morgigen Sonntag auf der Knax Bahn im Innenfeld vom Wümmering der dritte ADAC Weser Ems Cup statt findet. Der Sonntagmorgen beeinhaltet Theorie und dann warm machen. Nun läuft das Training mit Motorrädern. Dann wurde ich zum Testobjekt für die Sänitäter die an mir Übungen machten, Helm abnehmen usw. beim ersten Lauf konnte ich wieder herum zweiter werden wie am Vortag, dann folgt ein dritter Platz. In meinem letzten Lauf noch einmal zweiter und wieder Platz 6 im Gesamtergebnis.

 

Ergebnis Marlon

1. Tom Finger                   6. Marlon Hegener

2. Nick Colin Haltermann   7. Marvin Kleinert

3. Jonny Wynant               8. Hanna Marie Jasper

4. Kevin Lück                    9. Jan Meyer

5. Sven Lottmann

1. NBM Wertungslauf der Junioren B am 09.04.2016 in Wolfslake

Einen meiner längsten Wege führt mich am Samstag zum ersten NBM WEertungslauf nach Wolfslake kurz vor Berlin.In meinem ersten Lauf werde ich zweiter, in meinen beiden folgenden Läufen werde ich dritter und im letzten Lauf gelingt mir wieder ein zweiter Platz. Im Gesamtergebnis bin ich dadurch Sechster.

 

Ergebnis Marlon

1. Kevin Lück                    6. Marlon Hegener

2. Tom Finger                   7. Jon Ruhnke

3. Chayenne Wiegert         8. Fabian Heinemann

4. Lukas Wegner               9. Nikodem Czarnecki

5. Calvin Richter             10. Louis Ruhnke 

1. Speedway Talents Team Trophy am 03.04.2016 in Cloppenburg

super Zweikampf
super Zweikampf

Der zweite Tag auf meiner Heimbahn in Cloppenburg zur ersten Speedway Talents Team Trophy. Am Vormittag meine Heimmannschaft gegen das Team aus Scheessel, wo ich zum Gesamtergebnis in meinen vier Läufen 11 Punkte beitragen konnte.

Am Nachmittag ging dann die Punktejagd gegen die Mannschaft aus Brokstedt, da gelang mir aus drei Läufen sogar eine Punktverbesserung auf 12.

2. ADAC Weser Ems Cup am 02.04.2016 in Cloppenburg

Hurra es geht voran
Hurra es geht voran

Am heutigen Samstag geht es zum ADAC Weser Ems Cup auf meiner Heimbahn in Cloppenburg. Mit großen Hoffnungen zum zweiten Anlauf startet das Training, für mich mit gemischten Gefühlen. Der erste Durchgang läuft etwas hakelig, beim zweiten geht es dann runder. Dann folgt das Startbandtraining was ich für mich entscheide. Nach der Mittagspause starten die Rennläufe, in meinem ersten Lauf werde ich dritter, der zweite Lauf bringt einen zweiten Platz, Lauf Nummer drei wieder herum einen dritten Platz. Nun beginnt das bangen um die Tageswertung. Hier entscheidet das Los, da wir mit drei punktgleichen Fahrern sind. Alles möglich vom sechsten bis zum achten Platz. Dumm gelaufen leider nur der achte Platz.

 

Ergebnis Marlon

1. Lukas Wegner                    9. Tom Finger

2. Maximilan Troidl               10. Nick Haltermann

3. Kevin Lück                        11. Jan Meyer

4. Calvin Richter                   12. Marvin Kleinert

5. Jonny Wynant                   13. Sven Lottmann

6. Fabian Heinemann            14. Nikodem Czarnecki

7. Erik Bachhuber                  15. Michelle Köhler

8. Marlon Hegener

1. ADAC Weser Ems Cup am 12.03.2016 in Werlte

erstes Rolling Out 2016
erstes Rolling Out 2016

Am heutigen Samstagvormittag startet für mich und mein Team der nächste Lebensabschnitt im Bahnsport. Ich fahre ab der Saison 2016 in der Junioren B Klasse mit meinem unter anderem durch meine Sponsoren für die Saison ermöglichtem Material. Das Rolling Out findet beim ersten ADAC Gau Weser Ems Cup auf der kleinen Bahn des Hümmlingrings in Werlte statt. Leider ist dieses nur ein kurzes Gastspiel da ich nach dem Trainingsdurchgängen feststellen muß das meine momentane Erkrankung mich einfach zu doll einschränkt. Erstes Resümme,

Material Top, mein Körper am heutigen Tag Schrott. Trotz alle dem waren dieses schöne erste Schritte in meine vorläufige Zukunft in der 125 ccm Klasse.

 

Ein riesiges Dankeschön an die Sponsoren die mich und meinem Team bei diesem Vorhaben in der Saison 2016 unterstützen!

ADAC Gau Weser Ems Ehrung am 16.01.2016 in Visselhoevede

Danke Ottie
Danke Ottie

Der nächste festliche Anlaß und die letzte Ehrung in der Juniorenklasse A für mich. Durch meine Erfolge bei den Veranstaltungen um den ADAC Gau Weser Ems Cup 2015 werde ich hier in Visselhoevede wieder herum als Erstplazierter geehrt.,

Winterfest des MSC Cloppenburg am 08.01.2016

1.Ehrung im Jahr 2016
1.Ehrung im Jahr 2016

Am heutigen Abend lädt mein Heimatverein der MSC Cloppenburg zum Winterfest. Im festlichen Rahmen werden dabei meine Clubkollegen und ich für unsere Leistungen in der Saison 2015  geehrt.

++Newsticker++

Erste Erinnerungen 2016
Erste Erinnerungen 2016
Letzte Erinnerung Saison 2015
Letzte Erinnerung Saison 2015